Handyortung kostenlos

Handyortung kann sich in vielen Alltagssituationen als nützlich erweisen. Wenn z.B. das Handy verloren geht bzw. geklaut wird, oder man wissen möchte wo sich der eigene Partner bzw. Freunde aufhalten, macht es Sinn auf Handyortung zurückzugreifen. Um Handyortung kostenlos zu testen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Anbieter wie z.B. handy-ortung.org bieten z.B. eine 14 tägige Testphase an. Dafür muss man sich allerdings vorher registrieren und seine Kontodaten angeben. Das Konto wird zwar erst nach der kostenlosen Testphase belastet, allerdings sollte man nicht vergessen innerhalb der ersten 14 Tage zu kündigen, andernfalls verlängert sich der Vertrag um 6 Monate.

Wer sich nicht anmelden möchte kann auf andere Anbieter zurückgreifen, und die Handyortung direkt über einen Mobile TAN bestätigen. Dadurch kann man innerhalb von wenigen Sekunden ein Handy orten. In manchen Fällen wird die Handyortung nur im Zusammenhang mit einem Abo zur Verfügung gestellt, allerdings gibt es auch hier einen Trick um Handyortung kostenlos nutzen zu können: Um ein Handy orten zu können muss natürlich zuerst das Abo akzeptiert werden, wenn man dann aber innerhalb einer Stunde von der Widerrufsfrist für Online Dienstleistungen Gebrauch macht bleibt die Handyortung kostenlos.

So funktioniert Handyortung

Das Prinzip der Handyortung ist eigentlich sehr simpel. Damit ein Handy im klassischen Sinne funktioniert, also man damit telefonieren kann, ist es nötig, dass Sich das Telefon bei seinem Netzbetreiber anmeldet. Sobald es eingeschaltet wird sucht sich das Handy automatisch einen oder mehrere Funkmasten in der Nähe. So kann der Standort des Handys bereits in einem Radius um einen bestimmten Funkmasten geortet werden. Meldet sich das Handy bei mehreren Funkmasten gleichzeitig an, kann die Position des Handybesitzers mittels Triangulation auf wenige Meter genau geortet werden.

Eine weitere Möglichkeit um ein Handy zu orten besteht in der Nutzung des GPS Systems. Fast alle modernen Smartphones sind mit einer GPS Funktion ausgestattet. GPS wird z.B. von Apps wie Google Maps genutzt um ihnen ihren Standort anzuzeigen und somit ihr Handy zur Navigation zu nutzen. Auch andere Dienste wie z.B. foursquare greifen auf das eingebaute GPS im Handy zurück. Es kann darüber hinaus natürlich auch zur Handyortung eingesetzt werden. Um ein Handy mittels GPS zu orten muss GPS natürlich aktiviert sein und man sollte sich auch nicht in einem Gebäude befinden.

Jetzt Handyortung kostenlos ausprobieren

Nochmal zur Erinnerung: Um die handyortung kostenlos nutzen zu können müssen Sie zuerst das Abo akzeptieren. Das Ganze bleibt aber kostenlos wenn Sie innerhalb der ersten Stunde kündigen.